Dosiswarner

Alarmdosimeter; "Kilometerzähler im Strahlenschutzeinsatz"

Beschreibung:

Der Dosiswarner dient zum Warnen bei Erreichen bestimmter (persönlich aufgenommener) Dosisgrenzwerte. Er wird von jedem Truppmann am Körper getragen. Vor jedem Einsatz ist eine Funktionsprüfung durchzuführen (Testschalterstellung und akustisches Signal).

Das Gerät ist mit drei einstellbaren Grenzwerten (15 mSv, 100 mSv und 250 mSv) ausgestattet. Das Erreichen eines Grenzwertes wird dem Geräteträger durch ein akustisches Warnsignal angezeigt.

Zusätzlich ist der Dosiswarner mit einem Dosisleistungswarner (Tacho) ausgestattet, der bei einer Ortsdosisleistung von 400mSv/h anspricht und somit höchste Gefahr signalisiert.

Technische Informationen:

Das Gerät basiert auf einem Geiger-Müller Zählrohr. Es muss halbjährlich geprüft werden und unterliegt einer ständigen Spannungs- und Funktionsprüfung. Prüfnachweis führen! (Prüfstrahlerbezeichnung: PS 9)