Jugendfeuerwehr

Wir stellen uns vor

Wir sind die Jugendfeuerwehr aus Pöring. Derzeit bestehen wir aus fünf Mädls und sechs Jungs und treffen uns zweimal im Monat zu einer gemeinschaftlichen Ausbildungsveranstaltung.
Das Ziel ist es, in den entscheidenden Fällen richtig zu reagieren und für den Einsatzfall nach Abschluss der Grundausbildung vorbereitet zu sein. So werden unter anderem Unfallszenarien nachgestellt oder Übungsfeuer gelegt, um für entsprechende Einsätze zu trainieren. Das ist natürlich nicht alles: Man lernt außerdem hilfreiche Tricks und interessantes Spezialwerkzeug kennen, was auch im Alltag nützlich sein kann.
Bei der Jugendfeuerwehr findest du: Action, Spaß und Freundschaft.

Voraussetzungen

Ab 14 Jahren kannst du bei der Jugendfeuerwehr mitmachen. Wir bereiten dich dann bis zum 18. Lebensjahr perfekt für den Einsatzfall vor. Dazu gehören technische und soziale Ausbildung, sowie ein Erstehilfekurs, den du auch für deinen Führerschein gebrauchen kannst.

Dein Geschlecht ist natürlich total egal. In der Feuerwehr werden sowohl Männer als auch Frauen gebraucht.

Da eine Feuerwehr immer als Gruppe auftritt, ist natürlich ein guter Teamgeist und der Spaß in der großen Runde wichtig. Einzelkämpfer braucht die Feuerwehr nicht, wir wollen, dass alle gemeinsam gut auskommen und so im Einsatzfall am besten zusammengearbeitet werden kann.

Zudem benötigst du natürlich auch ein gewisses Engagement und Disziplin. Die Übungen und das Vereinsleben wird selbstverständlich Zeit beanspruchen. Allerdings kriegst du als Dank Freundschaft, Ansehen und Spaß.

Mach' dir keine Sorgen, wenn du von Feuerwehr und Technik bisher noch nicht so viel weißt. Alles Wichtige wirst du in deinen Jahren der Jugend und auch drüber hinaus lernen!

Du solltest am besten in Pöring, Ingelsberg oder Wolfesing wohnen. Wenn dies nicht der Fall ist, frag' doch einfach bei der Feuerwehr in deinem Ort nach. Engagierte Jugendliche sucht man überall!

Aktivitäten

Einteilung in praktisch und theoretisch.

Praktische Übungen finden in Sommermonaten meist außerhalb der Wache statt. Hierbei rücken wir oft zu kleineren Brandübungseinsätzen (also Löschen, Wasserentnahme …) oder zur technischen Hilfeleistung (simulierte Autounfälle, Bergung von verschütteten Personen …) aus.

In den kalten Monaten sind unsere Ausbildungen häufig theoretisch und im Unterrichtsraum. Dabei werden wir mit den Rechten und Pflichten, aber auch mit theoretischen Vorgehensweisen bei Einsätzen der Feuerwenr vertraut gemacht.

Einblick in die Fahrzeugtechnik
Kennen und Bedienen der einzelnen Geräte
Grundlagen des Löschaufbaus und Üben der Wasserabgabe
Verlegen von Schlauchleitungen
Richtiges Bedienen von Leitern
Die Gruppe im Löscheinsatz
Erste Hilfe
Einsatzgrundlagen
Technische Hilfeleistung

Unser Jugendübungen finden im Regelfall zweimal monatlich statt. Und zwar immer am

ersten Dienstag im Monat
dritten Mittwoch im Monat

Wenn du noch kein Mitglied bist aber Interesse hast, kannst du gerne einfach mal an einen der Übungen vorbeikommen und dir anschauen, was wir so machen! Sprich' uns einfach an.

Hier wird das in den Übungen erlernte Wissen geprüft. Dies geschieht mit einem praktischen Teil und einem Fragebogen. Die Leistungsprüfungen sind an das Einsatzgeschehen angelehnt. Wir rücken mit Blaulicht aus, werden auf der Fahrt zum Einsatzort über die Lage informiert und in Trupps eingeteilt, so dass wir am Einsatzort direkt zur Tat schreiten können. Jede Feuerwehr aus dem Landkreis Ebersberg nimmt mit ihrer Jugendgruppe an solchen Tagen mit großer Euphorie teil und so wird auch die Teamarbeit mit anderen Jugendfeuerwehren vertieft.

Außerdem sind wir bei Feiern und Festlichkeiten stark vertreten. Wir helfen so zum Beispiel beim traditionsgemäßen Maibaumaufstellen oder an Dorffesten mit. Zudem organisiert die Feuerwehr regelmäßig einen Tag der offenen Tür, bei dem die Jugendfeuerwehr ihren eigenen Auftritt hat.

Kontakt und Antrag

Wir freuen uns sehr, dass du Interesse an unserer Jugendfeuerwehr hast. Wir können immer Verstärkung gebrauchen und werden mit dir sicher ein wichtiges Mitglied erhalten. Um bei uns teilnehmen zu können, brauchen wir einen von deinen Eltern oder Erziehungsberechtigten ausgefüllten Antragsschein, den du von uns erhalten wirst.
Melde dich dafür einfach auf einem der unten angeführten Wege bei uns:

• per E-Mail: jugendwart@ffw-poering.de
• als unverbindlichen Mitgliedsantrag
persönlich bei einer Jugendübung
telefonisch unter: 08106/20355

Wir freuen uns über deine Nachricht!

Infos für Eltern

Die Freiwillige Feuerwehr Pöring ist eine Einrichtung der Gemeinde Zorneding und wird von dieser ausbildungs- und ausrüstungstechnisch finanziert. Neben der gemeindlichen Einrichtung Freiwillige Feuerwehr besteht der gemeinnützige Feuerwehrverein "Freiwillige Feuerwehr Pöring", der sich um kameradschaftlich-gesellige Belange des Feuerwehrwesens kümmert, die den Aufgaben der Gemeindeverwaltung nicht direkt unterliegen. Dazu zählen Ausflüge, Gesellschaftsabende, Fahnenweihen, sowie auch Freizeitveranstaltungen der Jugendgruppe.
Aufgrund dieser gesamten freiwilligen Basis ist es deshalb äußerst wichtig, entsprechenden Nachwuchs für diese wichtige Aufgabe frühzeitig auszubilden und in die Gemeinschaft "Freiwillige Feuerwehr" sowohl im gemeindlichen, als auch im gesellschaftlichen Sinne zu integrieren. Für die Ausbildung und Betreuung stehen dafür fachlich und pädagogisch qualifizierte Feuerwehrkräfte zur Verfügung, um die Kinder und Jugendlichen im Alter von 14 bis 18 Jahren in feuerwehrtechnischen Fragen und gemeinschaftlicher Art und Weise anzuleiten und zu betreuen.

Informationen zur Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr
Sollte sich Ihr Kind für eine Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr entscheiden, müssen Sie durch die Unterzeichnung eines Aufnahmeantrags dieser Entscheidung zustimmen. Damit wird ihr Kind automatisch aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und zugleich Vereinsmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Pöring.
Als aktives Mitglied nimmt Ihr Kind an Ausbildungsveranstaltungen der Jugendgruppe teil. Diese finden an zwei Abenden im Monat von 19 bis 21 Uhr am Feuerwehrgerätehaus statt.
Aufgrund des Jugendschutzgesetzes und der Beaufsichtigungspflicht der Jugendlichen, werden diese nach den Übungen, spätestens aber um 22 Uhr aufgefordert nach Hause zu gehen.

Sollten Sie noch Fragen zur Jugendfeuerwehr und einer Mitgliedschaft haben, so wenden Sie sich bitte per E-Mail (jugendwart@ffw-poering.de) oder persönlich (während der Jugendübungen) an den Jugendwart oder an das Jugendteam.