Schlagwort: THL

06/2020 • THL UNWETTER – Gebäude sichern

Pöring • Aufgrund starker Orkanböen (Windgeschwindigkeit bis zu 120km/h) während des Wintersturms „Sabine“ lockerten sich mehrere Ziegel eines Reihenhausdaches und fielen teilweise auf den öffentlichen Gehweg herab. Die Feuerwehr Pöring wurde mit ihrem Arbeitskorb zum Sichern des Gebäudes alarmiert. Nach der Erkundung konnte Entwarnung für…

Übung – „THL Bauunfall“

Eine Übung bei der unsere Mannschaft die Zusammenarbeit auf engem Raum üben konnte. Für die beiden Gruppen wurden zwei Szenarien vorbereitet, die beide nacheinander abarbeiten konnten. An der ersten Einsatzstelle war eine Person von einer Baggerschaufel getroffen worden. Sie stürzte in eine Baugrube und wurde…

Übung – „Baum auf PKW“

Bei dieser Übung nahmen wir an, dass bei einem Unwetter ein Baum auf einen PKW stürzte und dabei eine Person eingeklemmt wurde. Der Beginn der Übung war wieder eine kurze theoretische Einweisung in der Fahrzeughalle. Hier wurden Sicherheitsvorschriften der Unfallversicherung und Standardalgorithmen besprochen. Zur Rettung…

Aktives und arbeitsreiches Pfingstwochenende

Das Pfingstwochenende wurde bei unserer Feuerwehr durch viele Aktivitäten und Einsätze begleitet: Am Freitag wurde ab Mittag von der Firma Rosenbauer eine technische Einweisung in unser HLF 20/16 durchgeführt. Daran nahmen unsere Maschinisten teil. Es wurde die Standardbedienung des Fahrzeugs, Notbetrieb bei Ausfall der Elektronik…

Seminar – Großtierrettung

Dr. Christoph Peterbauer von der Animal Rescue Academy besuchte uns in Pöring, um ein Seminar zur Rettung von Pferden und Rindern durchzuführen. Den Teilnehmern wurde im theoretischen Teil der sichere Umgang mit den Tieren, Eigenschutz und Einsatztaktik beigebracht. In der Praxis konnten die Rettungstechniken an…

Übung – „Arbeitsunfall bei Waldarbeit“

Eine Übung mit dem Szenario eines Arbeitsunfalls bei Waldarbeiten, bot uns die Möglichkeit gezielt geeignete Rettungsmethoden zu üben. Die Übung wurde im Ebersberger Forst durchgeführt. Unter Bäumen wurde eine reale Person „eingeklemmt“. Diese musste patientenschonend befreit werden. Dazu wurden pneumatische Hebekissen und Rüstholz verwendet. Erneut…