Eine Übung bei der unsere Mannschaft die Zusammenarbeit auf engem Raum üben konnte. Für die beiden Gruppen wurden zwei Szenarien vorbereitet, die beide nacheinander abarbeiten konnten.

An der ersten Einsatzstelle war eine Person von einer Baggerschaufel getroffen worden. Sie stürzte in eine Baugrube und wurde teilweise von Erdreich verschüttet. Als besondere Schwierigkeit wurde angenommen, dass die Person dabei auf ein Stück Baustahl stürzte und sich eine Perforationsverletzung zuzog. Die beiden Gruppen wählten unterschiedliche Lösungswege, wie z.B. Arbeiten mit Rettungsschere oder Trennschleifer.

An der zweiten Stelle fanden die Teams einen tiefen Schacht vor, in die ein Arbeiter gestürzt war. Auch hier war der Weg verschieden. Gleich war jedoch die schnelle medizinische Versorgung im Schacht, mit gleichzeitiger Messung von Schadstoffen bzw. Sauerstoffkonzentration um die Sicherheit von Patient und Helfern zu gewährleisten. Der Patient wurde mit Geräten aus dem Höhenrettungssatz gerettet. Auch hier wurden die verschiedenen Lösungswege im Anschluss besprochen.

0 0 vote
Article Rating